Volvo Trucks technische Spezifikationen und Daten

Das Unternehmen Volvo Trucks, im Besitz der Volvo Group, hat seinen Sitz im schwedischen Göteborg und beschäftigt weltweit mehr als 52.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen Volvo Trucks konstruiert und verkauft jährlich rund 200.000 Einheiten. Die Volvo-Gruppe ist auch die Muttergesellschaft von Renault Trucks (Frankreich), Mack Trucks (USA) und UD Trucks (Japan). Der erste Volvo-Lkw wurde 1928 in Göteborg als mittelschwere Fahrzeug der Serie 1 hergestellt. Er war mit einem 2-Liter-4-Zylinder-Motor mit einer Leistung von 28 PS (21 kW) ausgestattet und bot eine offizielle Zuladung von 1.500 kg (½ davon) GVW). Das weltweite Volvo-Produktprogramm umfasst heute Volvo FH und FH16 (Schwerlast, Langstrecke), Volvo FMX (Bau), Volvo FM (Vertrieb, Bau), Volvo FE (Vertrieb, Kommunal) und Volvo FL (Stadtverkehr).

Produkte von Volvo Trucks

Die erste Generation des Volvo FH16 wurde 1993 vorgestellt. Seit 2012 wird mittlerweile die fünfte Generation des FH16 gebaut. Der Volvo FH16 eignet sich für Langstreckenfahrten, Bauarbeiten oder Schwertransporte (schwere Bauarbeiten und Bergbau). Kurz gesagt für die anspruchsvollsten Einsätze. Der FH16-Truck wird von dem D16K, dem stärksten Motor von Volvo, angetrieben. Der D16K ist ein 16-Liter-Motor mit 550, 650 oder 750 PS, der 3550 Nm liefert. Das maximale Gewicht des Volvo FH16 beträgt 56 t und das zulässige Gesamtgewicht liegt zwischen 44 und 120 Tonnen. Der FH16-Lkw ist außerdem mit Volvo I-Shift ausgestattet, einem intelligenten und automatisierten Schaltgetriebe mit 12 Vorwärtsgängen und 4 Rückwärtsgängen, das das Fahren glätten und zusätzlichen Kraftstoff sparen soll.

Der Volvo FH16 bietet ein einzigartiges aerodynamisches Äußeres und ein Interieur mit hochwertigen Lederdetails (Textilien), Funktionen und speziell entwickelten Paneelen. Volvo bietet seinen Kunden eine große Auswahl an Hinterachsen. Die stärkste Konfiguration ist die 10x4-Fünf-Achs-Kombination mit erhöhter Nutzlast und größerer Flexibilität. Sie ist optimal für Betonmischer, große Kräne, Feuerwehrautos, Hubstapler und andere Anwendungen geeignet. Volvo bietet die Kabinentypen Low Sleeper, Globetrotter und Globetrotter XL an. Darüber hinaus ist der FH16-Lkw mit der Volvo Dynamic Steering und dem AEB-System ausgestattet. Die Kombination aus Radarsensoren und Kamera verhindert Kollisionen (bis zu 70 km/h) und erhöht so die Sicherheit.

Volvo Trucks FH16 6x4 Fernverkehr LKW

Die FH-Serie wurde 1993 eingeführt, als Volvo die erste Generation der FH12- und FH16-Lastwagen auf den Markt brachte. Die FH-Serie wird seit über 25 Jahren produziert und hat sich mit über 1.000.000 verkauften Einheiten weltweit zu einer der erfolgreichsten Serien überhaupt entwickelt. "FH" bedeutet "Vorwärtssteuerung High Entry" und die Anzahl 16 steht für den Hubraum in Litern. Volvo FH-Lastwagen eignen sich für den Ferntransport, für den Bau und sogar für den regionalen Verteilereinsatz. Sie verfügen über ein kraftstoffsparendes Kabinendesign, eine Einzelradaufhängung vorne oder eine I-Shift-Doppelkupplung (intelligent automatisiertes Schaltgetriebe). Das Gesamtgewicht der Volvo FH-Lastwagen liegt zwischen 44 und 120 Tonnen.

Die Leistung wird von D13K-Motoren mit 420, 460, 500 und 540 PS bereitgestellt. Diese 13-Liter-Motoren von Volvo erfüllen die Anforderungen der Euro 6-Norm. Die Kunden können zwischen diesen vier Kabinentypen auswählen: Low Sleeper, Sleeper, Globetrotter und Globetrotter XL. Volvo bietet auch eine gasbetriebene FH-LNG-Version (Flüssigerdgas) an. Der FH-LNG bietet die gleiche Leistung wie ein Diesel-Lkw. Darüber hinaus verbraucht er 20% weniger Emissionen als herkömmliche FH-Lkw, und wenn es mit BIO-LNG betrieben wird, können die Emissionen um 100% reduziert werden („Tank to Wheel“ -Emissionen). Kunden können zwischen 420 und 460 PS starken G13C-Gasmotoren (LNG-Motoren) wählen.

Der erste FMX-Lkw („Forward Control Medium Xtreme“) wurde 2010 als Modell der Volvo FM-Serie vorgestellt. Die aktuelle FMX-Version wird seit 2013 hergestellt. Diese Volvo-Serie wurde speziell für den Bauverkehr entwickelt, um die Arbeit sicherer und einfacher zu machen. Der FMX ist aus robusten Materialien gefertigt. Damit ist er der robusteste Volvo-Lkw, der große Lasten tragen kann. Er verfügt außerdem über einen robusten Stoßfänger, eine komfortable Hinterradaufhängung und eine fortgeschrittene Lenkung. Der Volvo FMX bietet 4x2 bis 6x6-Traktoren und 4x2 bis 10x4-Konfigurationen für starre Antriebe. Die beliebteste Konfiguration ist der Volvo FMX 8x4 mit zwei Vorderachsen.

Um den Transportanforderungen des Baus optimal gerecht zu werden, können Kunden aus einer Vielzahl von Individualisierungsoptionen auswählen, z. B. einer Tridem-Hinterluftfederung mit einer Bodenfreiheit von mindestens 300 mm (die sowohl unebenes Gelände bewältigen als auch Ladegut und LKW schützen kann), lenkbare Nachlaufachse und zwei Vorderachsen , Automatische Traktionskontrolle (für 4x4 bis 10x6-angetriebene Vorderachskonfigurationen), Volvo Dynamic Steering (einfacher zu manövrieren, Kraftstoffersparnis) oder I-Shift-Getriebe. Volvo FMX-Lkw können entweder mit 11-Liter-D11K-Motoren (330, 380, 430, 460 PS) oder mit 13-Liter-D13K-Motoren (420, 460, 500, 540 PS) angetrieben werden. Beide Varianten sind Euro 6-konform. Volvo FMX-Trucks sind mit den Kabinentypen Day, Sleeper, Globetrotter und Crew kompatibel.

Volvo Trucks FMX11 6x4 Rigid - High T Ride Kipper LKW

Der FM ist der vielseitigste schwere Lkw von Volvo mit markantem urbanem Design, verbessertem Handling und besserer Wirtschaftlichkeit. Es handelt sich um einen Mehrzweckspezialisten, der als Kipper, Tanker, Transporter oder Kran modifiziert werden kann und auf den Vertrieb, das Bauwesen und den Autobahn- / Off-Highway-Transport ausgelegt ist. Volvo stellte den FM-Lastwagen 1998 mit den FM7-, FM10- und FM12-Modellen vor. Das aktuelle FM-Modell wird seit 2013 hergestellt. Die Abkürzung FM steht für "Forward control Medium height cab". Daher teilt der Volvo FM einige Merkmale mit dem Volvo FH-Truck, jedoch unterscheiden sie sich hauptsächlich in den Fahrerhauspositionen (der FM hat ein abgesenktes Fahrerhaus). Das Gesamtgewicht des Volvo FM liegt je nach Konfiguration zwischen 44 und 120 Tonnen.

Volvo FM-Lkw werden entweder mit D11K-Motoren mit 330, 380, 430 und 460 PS oder mit D13K-Motoren mit 420, 460 und 500 PS angetrieben. Die FM-Trucks sind mit Day-, Low-Sleeper-, Sleeper-, Globetrotter- und Globetrotter-XL-Kabinen kompatibel, die auf maximalen Komfort ausgelegt sind. Darüber hinaus konnten die Kunden die Volvo Dynamic Steering für ein optimales Fahrverhalten und das intelligente Schaltgetriebe I-Shift zu schätzen wissen. Volvo bietet auch die LNG-Version mit FM-Lkw an, die 20% weniger CO2-Emissionen erzeugt als das Standard-FM-Modell. Volvo FM LNG wird von einem G13C-Gasmotor (Euro 6) mit einer Leistung von 420 oder 460 PS angetrieben. Volvo bietet 5 mögliche FM-LNG-Konfigurationen an: Traktor 4x2, 6x2 Drücker, Starre 4x2, 6x2 Tag und 6x4 Air. Die Reichweite von FM-LNG-Lastwagen beträgt je nach Modell bis zu 1000 km.

Volvo Trucks FM13 6x4 Fernverkehr LKW

Die erste Generation der Volvo FE-Lastwagen wurde 2006 auf den Markt gebracht. Die neu entwickelte zweite Generation (aktuell) wird seit 2013 hergestellt. Volvo FE-Lastwagen sind einfach zu be- und entladen, da sie hauptsächlich für den regionalen und städtischen Vertrieb mit Fokus auf Wendigkeit, Sichtbarkeit und Produktivität konzipiert sind. Trotzdem können die FE-Lastwagen im Leichtbau, Müll- und Recyclingtransport sowie im Kühltransport eingesetzt werden. Das zulässige Gesamtgewicht der Volvo FE-Lastwagen liegt zwischen 44 und 80 Tonnen, das Eigengewicht zwischen 18 und 26 Tonnen.

Die FE-Trucks werden von Euro 6-konformen 8-Liter-6-Zylinder-D8K-Motoren mit einer Leistung von 250, 280, 320 und 350 PS angetrieben. Diese Motoren bieten ein langsames Fahrverhalten, eine schnelle Beschleunigung und eine hohe Zugkraft. Für den Stadtbetrieb bietet Volvo den CNG-Motor (Compressed Natural Gas) mit 320 PS an und produziert damit 15% weniger CO2-Emissionen als ein Standard-FE-Lkw. Da „Safety first“ die grundlegende Konzeptidee von Volvo für den FE ist, bietet er eine Reihe sicherer Kabinen, darunter die Einstiegstypen Day, Comfort, Sleeper und Low. Die FE-Lastkraftwagen sind außerdem mit einem intelligenten automatisierten Volvo I-Shift-Schaltgetriebe und mit ESP (Elektronisches Stabilitäts Programm) ausgestattet, um den LKW auf der Straße zu halten.

Der FL ist der kleinste Volvo-Lkw mit kompaktem und aerodynamischem Design. Die erste Generation wurde 1985 auf den Markt gebracht, die zweite Generation im Jahr 2006 und die dritte (die letzte) im Jahr 2013. Die Bezeichnung FL steht für "Forward cab" und "Low-Level Cab". Die Kombination aus Produktivität, Manövrierfähigkeit, Sicherheit, Sichtbarkeit, Leichtbauweise und Agilität macht den FL-Lkw optimal für den innerstädtischen Einsatz, wenn es um das starken Verkehr, enge Gassen und kurze Zwischenstopps geht. Volvo bietet jedoch auch die 4x4-Version mit höherer Bodenfreiheit für härtere Straßenverhältnisse an, die für leichte Konstruktionen geeignet ist. Das zulässige Gesamtgewicht des Volvo FL liegt zwischen 19 und 40 Tonnen, und das Gewicht des Fahrzeugs selbst liegt dabei zwischen 12 und 18 Tonnen (FL8) bzw. zwischen 10 und 16 Tonnen (FL5).

In Bezug auf den verbauten Motor lassen sich die FL-Modelle in FL5- und FL8-Lastwagen unterteilen. Die Volvo FL8-Modelle sind mit stärkeren 8-Liter-6-Zylinder-D8K-Motoren mit 250 oder 280 PS ausgestattet, und die Volvo FL5-Modelle verfügen über 5-Liter-Vierzylinder-D5K-Motoren mit 210 oder 240 PS. Beide Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6. Volvo FL-Lkw sind auch mit einem automatisierten 6-Gang-Automatikgetriebe mit Vollautomatik ausgestattet. Volvo bietet die Tag-, Comfort- und Crew-Fahrerhaustypen für die FL-Trucks an, die alle ergonomisch und geräumig sind. Darüber hinaus nutzen die FL-Lastwagen neue Technologien wie das ESP (Elektronisches Stabilitäts Programm) und das LKS (Lane Keeping System), um ein ruhigeres und sichereres Fahren zu ermöglichen.


Weitere Hersteller


Besuchen Sie Volvo Trucks

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Sie erhalten Neuigkeiten über Top Maschinen und Industrie

KRAMP MOSOLF Rösler Software-Technik Entwicklungs- und Vertriebsgesellschaft mbH Trade Machines TVH Willenbrock concept GmbH